skip to main content


ATEX

Die Firma Bruno Balducci Srl plant, baut und installiert Absaug- und Reinigungsanlagen komplett mit Entstaubern und Ventilatoren mit ATEX-Zertifizierungen zur Verwendung in explosionsgefährdeten Umgebungen, wobei jede einzelne Elektrokomponenten der Anlagen zertifiziert ist.

Zur Vermarktung auf dem EG-Markt und zur CE-Kennzeichnung muss die Maschine konform mit der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und der ATEX-Richtlinie 94/9/EG sein, welche die Annäherung der Gesetzgebung der Mitgliedsstaaten zu Schutzgeräten und -systemen zur Verwendung in explosionsgefährdeten Atmosphären betreffen.

Die Konformität erhält man durch interne Kontrollen der Herstellung zum Zweck der Erfüllung der wesentlichen Anforderungen in Bezug auf Gesundheitsschutz und Sicherheit und durch die Einreichung der gesamten technischen Unterlagen bei einer Prüfstelle zur Aufbewahrung zur Gewährleistung der Vollständigkeit und Gültigkeit der mit der Zeit gesammelten Informationen (94/9/EG Artikel 8, Absatz 1, Buchstabe b, Punkt i).

 

Elektrische Geräte in nach ATEX klassifizierten Zonen
Zur Auswahl der Vorgehensweisen und Komponenten zur Einhaltung der ATEX-Richtlinie 94/9/EG muss man zunächst wissen, in welcher Zone die Maschine installiert ist. Der Betrieb muss also eine Klassifizierung der Bereiche nach Atex-Richtlinie 99/92/EG ausgeführt haben.
Wenn die Maschine in einer klassifizierten Zone installiert werden soll, muss sie je nach Gefährdung geschützt werden, um keine möglichen Zündquellen aufzuweisen.
Je nach der Kategorie, der das Gerät angehören muss und je nach der am besten geeigneten Art des Schutzes ist die am besten geeignete Norm anzuwenden.
Daraus folgt, dass die Norm je nach dem im spezifischen Fall am besten geeigneten Gehäuse gewählt wird.

 

Produktklassifizierung nach ATEX-Richtlinie
Die ATEX-Richtlinie 94/9/EG ist eine Produktrichtlinie, die Geräte betrifft, die in explosionsgefährdeten Umgebungen verwendet werden sollen.
Diese Richtlinie gilt auch für Bergwerke.

FIRMA WIE WIR ARBEITEN KONTAKT